Häufigkeit

Wie häufig ist Eierstockkrebs?1-3

Bösartige Tumore der Eierstöcke zählen zu den häufigsten Krebserkrankungen der weiblichen Fortpflanzungsorgane. Etwa eine von 71 Frauen erhält im Laufe ihres Lebens die Diagnose Eierstockkrebs. In Deutschland ist es die achthäufigste Krebserkrankung bei Frauen, mit mehr als 7000 Neuerkrankungen pro Jahr.

Das Risiko, Eierstockkrebs zu entwickeln, steigt mit höherem Alter kontinuierlich an. Etwa 5-10% aller betroffenen Frauen erkranken jedoch bereits vor dem 45. Lebensjahr, hier liegt häufig eine erbliche Belastung (Mutationen in den Genen BRCA-1 oder
BRCA-2) vor.

Risikofaktoren

Mehr Informationen

Referenzen:1. Buttmann-Schweiger N & Kraywinkel K. Epidemiologie von Eierstockkrebs in Deutschland. Onkol. Epub Jan 2 Doi 101007s00761-018-0507-8 (2019) 2. Krebs - Startseite Zentrum für Krebsregisterdaten. Abrufbar unter: https://www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Home/homepage_node.html. (Accessed: 21st June 2019) 3. Deutsche Krebshilfe & Deutsche Krebsgesellschaft. Krebs der Gebärmutter und der Eierstöcke - Die blauen Ratgeber (2017)